• Fenster_Ki_Lo

    Impuls der Woche

Aktuelles Vorwort der Pfarrnachrichten

Liebe Leserinnen und Leser unserer Pfarrnachrichten!

 

die Visitation durch unseren Erzbischof, Rainer Maria Kardinal Woelki liegt hinter uns. Nicht müde wurde unser Kardinal, uns alle immer wieder neu zu ermutigen, jetzt unser Christsein aktiv zu leben. Wir sollen selbst Jünger Jesu sein (bzw. werden). Eine tiefe, liebende Beziehung zu Jesus Christus mu ss das Ziel eines jeden Christen sein und eben nicht nur das der Priester und Ordensleute. Wenn wir selbst Jünger Jesu sind, dann gilt uns allen auch sein Auftrag „Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern“ (Mt 28,19).

Der Kardinal fragte uns, was für Menschen bei uns leben, und ob wir biblisch, wie Jesus auf die Menschen zu gehen und sie fragen: „Was soll ich dir tun?“ (so fragt Jesu z. B. den blinden Bartimäus). Wer sind die Menschen, die heute nicht „sehen“ können?

Der Kardinal hat uns angeregt, sehr kritisch ansehen, wo wir unsere Kräfte investieren und was dabei wächst. Wir sollen alles auf den Prüfstein stellen und alles neu bedenken. Es geht darum, den Glauben neu zu implementieren! Oder anders ausgedrückt, wir müssen von der Konsumentenhaltung hin zur Jüngerschaft.

Unter anderem nannte unser Kardinal ein Buch von Ja mes Mallon „Wenn Gott sein Haus saniert. Von einer bewahrenden zu einer missionarischen Kirchengemeinde, D&D Medien 2017“. Als ein Beispiel, wo wir nachlesen könnten, wie weltweit andere diese Schritte gegangen sind.

An dieser Stelle bleibt mir noch, den Kandidaten für die Kirchenvorstandswahlen für ihre Bereitschaft zur Kandidatur zu danken, und Sie alle bitte ich ganz herzlich, auch zur Wahl zu gehen.


Für das Pastoralteam


Simon Miebach,
Pastoralreferent

 

 

 
 

 

 

Aktuelle Informationen in unseren Pfarrnachrichten

Weitere Informationen finden Sie in unseren Pfarrnachrichten hier zum download